Im Becken ist Raum für unseren Bauch, für Verdauung, Lust, Lebendigkeit und Kraft, Fortpflanzung und Geborgenheit.
Für all diese Aufgaben braucht das Becken einen Boden - eine horizontale Begrenzung:
Der Beckenboden ist ein geniales Geflecht aus Muskeln. Er kann bis ins hohe Alter gleichermaßen stabil und flexibel bleiben und uns helfen, ohne Anstrengung und Schmerzen aufgerichtet zu sein.
Dazu müssen wir lernen und uns daran gewöhnen, ihn einzusetzen. Das klingt nach Arbeit, es geht aber mehr um einfache Übungen und Verhaltensänderungen, die in den Alltag integriert und so selbstverständlich werden.
Außerdem ist es eine Bereicherung, die Sensibilität und bewusste Wahrnehmung in unserer
Körpermitte zu verfeinern, zu vertiefen. Gute Beckenbodenarbeit fördert das Selbstbewusstsein
und den verantwortlichen Umgang mit dem eigenen Körper.


               


Ich biete Arbeit mit dem Beckenboden für einzelne Personen an, auf Nachfrage auch für Gruppen.

Dabei kostet eine Stunde 50,00 €.